Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Forschergruppe GIGAWIND
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Forschergruppe GIGAWIND
  • Zielgruppen
  • Suche
 

GIGAWIND ist eine Forschergruppe an der Leibniz Universität Hannover (LUH), die sich seit 2000 mit bau- und umwelttechnischen Problemstellungen der Offshore-Windenergieanlagen (OWEA) befasst. Der Umweltsektor – insbesondere Reduktion von Hydroschall beim Rammen von Offshore-Pfählen – wird mittlerweile in eigenständigen Projekten an der LUH durchgeführt. Mit dem Forschungsfeld „OWEA-Tragstrukturen“ hingegen wird heute in der deutschen Windbranche unweigerlich der Name GIGAWIND in Verbindung gebracht. Seit Beginn trägt auch das Fachwissen anderer Forschungseinrichtungen zum Erfolg von GIGAWIND bei wie die Universität Duisburg-Essen (2000-2007) oder das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES (seit 2008). Die Förderung für das laufende Projekt GIGAWIND alpha ventus liegt wie bei den vorherigen Projekten beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, BMU.

GIGAWIND alpha ventus war ein assoziiertes Projekt der Forschungsinitiative RAVE - Research at Alpha Ventus und hatte damit Zugriff auf ein umfangreiches Messprogramm im Testfeld alpha ventus, dem 1. deutschen Windpark auf hoher See (www.alpha-ventus.de).

Film über die Forschungsinitiative RAVE

Copyright: Fraunhofer IWES (www.rave-offshore.de)

Distribution und weitere Informationen: FILMplattform.com (www.filmplattform.com)