Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Forschergruppe GIGAWIND
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Forschergruppe GIGAWIND
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Forschergruppe GIGAWIND

GIGAWIND!  Diesen Namen hat sich eine Gruppe von Ingenieurwissenschaftlern im Jahre 2000 mit dem Ziel gewählt, gemeinsam Forschung auf dem Gebiet der Offshore-Windenergie durchzuführen. Die Gruppe ist seitdem in drei aufeinander folgenden Verbundprojekten vom BMU gefördert worden, die sich auf die Tragstruktur und die Gründung mit dem Ziel einer wirtschaftlichen Bemessung von Offshore-Windenergieanlagen konzentrierten.

Am aktuellen GIGAWIND-Projekt sind 6 Institute der Leibniz Universität, 3 Institute der Fraunhofer-Gesellschaft sowie als Kooperationspartner die Windenergieanlagenhersteller Adwen und Senvion beteiligt. Insgesamt arbeiten derzeit etwa 13 Wissenschaftler in GIGAWIND.

Das erste Projekt (2000 - 2004) stand unter dem Titel

Das zweite Projekt (2004 - 2007) stand unter dem Titel

Das dritte Projekt (2008 - 2012) trug den Titel

Das vierte und aktuelle Projekt (2013 - 2017) trägt den Titel

Die Forschungsgruppe GIGAWIND konnte auf dem von ihr bearbeiteten Gebiet eine wegweisende Position erreichen und war gleichzeitig eine Keimzelle für eine Reihe anderer Aktivitäten z. B. im Bereich der Weiterbildung von Ingenieuren. Sie konnte auch gemeinsam mit Wissenschaftlern der Universität Oldenburg die Einrichtung des vom Land Niedersachen geförderten Forschungs- und Kompetenzzentrums ForWind erreichen, das seitdem als gemeinsame Institution der beiden Universitäten tätig und fachlich umfassender als Gigawind ist.

Die im Abstand von etwa 18 Monate stattfindenden GIGAWIND-Symposien sind zu einem anerkannten Forum des wissenschaftlichen und technischen Austauschs geworden.

Die aktuellen Partner in GIGAWIND finden Sie hier.